The Voice of Germany: Mohammed Alsharif: „Der Krieg hat alles zerstört“

Bild: glomex

Mohammed studierte in seinem Heimatland Syrien Musik, bevor er 2014 vor dem Krieg floh. Bei „The Voice of Germany“ erzählt der 26-Jährige nicht nur von seinen schrecklichen Erlebnissen, sondern bringt ein Stück Heimat auf die Bühne, indem er einen gefühlvollen syrischen Song singt. Schau Dir jetzt exklusiv vorab die ersten Ausschnitte seiner Blind Audition an!

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 13376 Artikel
Hier berichtet und kuratiert die Redaktion von FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.