US-Wahlen 2020: Noch keine klare Tendenz bei Präsidentschaftsrennen zwischen Trump und Biden

Bild: glomex

Mehrere Stunden nach Schließung der Wahllokale in großen Teilen der USA hat sich noch keine klare Tendenz im Präsidentschaftsrennen zwischen Amtsinhaber Donald Trump und Herausforderer Joe Biden abgezeichnet. Siege für Trump und Biden verkündeten die US-Sender am Dienstagabend (Ortszeit) zunächst nur aus solchen Staaten, die nicht als wahlentscheidend galten. Im Schlüsselstaat Florida hatte Trump laut Medienberichten gute Chancen auf den Sieg – womit sein Gesamtsieg aber keinesfalls gesichert wäre.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 13694 Artikel
Hier berichtet und kuratiert die Redaktion von FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.