Ukraines Verteidigungsminister Resnikow stimmt Landsleute auf harte Zeiten ein

Oleksij Resnikow - Bild: Ukrainisches Verteidigungsministerium
Oleksij Resnikow - Bild: Ukrainisches Verteidigungsministerium

Nach der Eskalation des Ukraine-Konflikts hat der ukrainische Verteidigungsminister Oleksij Resnikow seine Landsleute auf harte Zeiten eingeschworen. „Vor uns liegen schwere Prüfungen. Es wird Verluste geben. Wir werden Schmerzen durchstehen, Angst und Verzweiflung überwinden müssen“, warnte Resnikow am Dienstag in einer von seinem Ministerium veröffentlichten Erklärung. Am Ende aber werde die ukrainische Seite siegen, „denn wir stehen auf unserem Heimatboden“.

Resnikow reagierte damit auf die Entscheidung des russischen Präsidenten Wladimir Putin vom Vorabend, die Unabhängigkeit der pro-russischen, sogenannten „Volksrepubliken“ Donezk und Luhansk in der Ostukraine anzuerkennen und Truppen dorthin zu entsenden. Putin habe einen weiteren Schritt zur Wiederbelebung der Sowjetunion unternommen, erklärte der Minister. Der Kreml-Chef habe damit sein „wahres Gesicht“ gezeigt, „das Gesicht eines Verbrechers, der die ganze freie Welt als Geisel nehmen will“.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20727 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP