The Voice of Germany: Perry Beenen: „Superstition“

Bild: glomex

Perry kommt aus Holland, aber wohnt seit zwei Jahren in Hamburg. Über alles liebt er seinen kleinen Hund „Flecki“ – und natürlich auch seinen Freund. Bei „The Voice of Germany“ 2021 singt er „Superstition“ von Stevie Wonder. Kann er die Coaches mit dem Oldie zum Buzzern verleiten?

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 4858 Artikel
Hier berichtet und kuratiert die Redaktion von FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.