Zoowärter im Iran von Löwin getötet

Symbolbild: Löwin
Symbolbild: Löwin

In einem iranischen Zoo hat eine Löwin ihren Wärter getötet und war mit ihrem männlichen Partner zunächst entkommen. Beide konnten örtlichen Medienberichten vom Montag zufolge aber wieder eingefangen werden. Wie ein Mitarbeiter des Zoo in der 200 Kilometer südwestlich von Teheran gelegenen Stadt Arak berichtete, gelang es der Löwin am Sonntag, die Käfigtür zu öffnen und mit ihrem Partner zu fliehen.

Dabei griff sie einen 40-jährigen Wärter an, der den beiden Raubkatzen gerade Futter bringen wollte, und zerfleischte ihn regelrecht, berichtete der Mitarbeiter dem iranischen Staatssender Irib. Nach dem Vorfall hätten die Sicherheitskräfte die Kontrolle über den Zoo übernommen, sagte der Gouverneur der Provinz Markasi, Amir Hadi, der staatlichen Nachrichtenagentur Irna. Nach seinen Angaben war die Jagd nach den beiden Löwen „erfolgreich“. Wie lange sie dauerte, blieb zunächst offen.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20202 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.