Erfolg von Werbeaktion für Bahncard 100 führt zu langen Wartezeiten beim Service

ICE mit dem Logo der Deutschen Bahn (über bilderstoeckchen - Adobe Stock)
ICE mit dem Logo der Deutschen Bahn (über bilderstoeckchen - Adobe Stock)

Die Deutsche Bahn ist von ihrem eigenen Erfolg rund um eine Werbeaktion für die Bahncard 100 überrascht worden. Wie der „Spiegel“ am Freitag berichtete, führte die Aktion zu langen Wartezeiten beim Service. Demnach wurden Kundenanfragen zum Jahreswechsel teils erst nach einem Monat beantwortet, während die Bahn sich zum Ziel setzt, binnen drei Tagen darauf zu reagieren.

Die Bahn hatte Ende vergangenen Jahres eine Aktion gestartet, wonach alle, die eine Bahncard 100 Business zwischen dem 15. November und dem 23. Dezember kaufen, diese für den halben Preis bekommen. In der zweiten Klasse kostete die Dauerfahrkarte damit 2072 Euro. Die Aktion war auf Geschäftskunden beschränkt.

Laut Bahn entschieden sich fast 10.000 Kundinnen und Kunden kurzfristig für die Bahncard 100 Business, wie der „Spiegel“ berichtete. Im Jahr 2020 war die Zahl dieser Kunden demnach noch von gut 54.000 auf 44.000 gesunken.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20202 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.