Europäische Börsen öffnen nach Einbruch am Vortag wieder im Plus

Frankfurter Börse (über Fred Romero/CC BY 2.0)
Frankfurter Börse (über Fred Romero/CC BY 2.0)

Am zweiten Tag der russischen Militäroffensive in der Ukraine haben sich die europäischen Börsen am Freitag wieder etwas erholt: Der Leitindex Dax an der Frankfurter Börse drehte nach der Öffnung 1,3 Prozent ins Plus, auch in London stand die Börse 1,3 Prozent im Plus, in Paris waren es 1,1 Prozent.

Am Vortag waren die europäischen Börsen angesichts des russischen Angriffs auf das Nachbarland eingebrochen, auch die Handelsplätze in Asien und den USA litten die Aktienindizes. Die Offensive schwächte auch den Rubel und schickte den Ölpreis zwischenzeitlich auf über 100 Dollar – erstmals seit 2014.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20654 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP