Volvo baut Werk in Göteborg für eine Milliarde Euro um

Volvo
Volvo

Der schwedische Autohersteller Volvo will für fast eine Milliarde Euro sein Werk in Göteborg umbauen, um dort künftig Elektroautos zu produzieren. Das Geld solle „im Laufe der kommenden Jahre“ fließen, teilte Volvo am Dienstag mit. Das Unternehmen, im Besitz des chinesischen Konzerns Geely, will bis 2030 nur noch E-Autos verkaufen.

Das Werk in Torslanda am Rande von Göteborg ist das älteste von Volvo, es wurde 1964 errichtet. Es ist zugleich das größte Werk mit fast 6500 Beschäftigten und einer Produktion von 1250 Pkw pro Tag.

Ebenfalls bei Göteborg entsteht zusammen mit dem schwedischen Batteriespezialisten Northvolt eine Batteriefabrik; dazu kommt ein Forschungs- und Entwicklungszentrum. Dort sollen 3000 Menschen arbeiten.

Volvo ist bei der Umstellung auf Elektromobilität vorn dabei. Seit 2019 verkauft das Unternehmen nur noch rein elektrische oder Hybridautos.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20625 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP