Australische Armee gründet Weltraumkommando

Liz Truss, Ben Wallace, Marise Payne, Peter Dutton - Bild: Simon Dawson / No 10 Downing Street
Liz Truss, Ben Wallace, Marise Payne, Peter Dutton - Bild: Simon Dawson / No 10 Downing Street

Australien will mit einem eigenen Weltraumkommando auf Herausforderungen durch Länder wie China und Russland reagieren. Der Weltraum werde „zweifellos ein Bereich sein, der in diesem Jahrhundert größere militärische Bedeutung erlangt“, sagte Verteidigungsminister Peter Dutton am Dienstag bei der Vorstellung des neuen Kommandos. Im All verschwimme zunehmend die Grenze „zwischen Wettbewerb und Konflikt“.

Das Weltraumkommando werde als kleine Einheit starten, sagte Dutton, ohne genaue Zahlen zum Budget oder zur Personalausstattung zu nennen. Es besteht aus Soldaten des australischen Heeres, der Marine und der Luftwaffe. Hinzu kommen private Auftragnehmer.

Ziel sei es, einen Gegenpol zu schaffen zu den militärischen Ambitionen Chinas, Russlands und anderer Länder, „die den Weltraum als ein Territorium betrachten, das sie für sich beanspruchen, anstatt es zu teilen“, sagte Dutton.

Langfristig werde Australien auch eigene Weltraumstreitkräfte benötigen, fügte der Minister hinzu. Die USA hatten Ende 2019 die United States Space Force als sechste Teilstreitkraft neben dem Heer, der Marine, dem Marinekorps, der Luftwaffe und der Küstenwache gegründet.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20172 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.