Mann soll nach Nordrhein-Westfalen geflohene Frau aus Ukraine vergewaltigt haben

Polizei (über cozmo news)
Polizei (über cozmo news)

Die Staatsanwaltschaft Bochum ermittelt gegen einen Mann, der eine aus der Ukraine nach Nordrhein-Westfalen geflohene Frau vergewaltigt haben soll. Der Verdächtige aus Herne befinde sich bereits seit dem 18. März in Untersuchungshaft, sagte ein Behördensprecher am Donnerstag. Der „Kölner Stadtanzeiger“ hatte zuvor über den Fall berichtet.

Die 25-Jährige soll von dem 43-Jährigen sexuell missbraucht worden sein. Sie habe mit ihrem Sohn nach ihrer Flucht bei ihm gewohnt. Beide seien durch ein privates Unterkunftsangebot in Kontakt zueinander gekommen. Das Opfer habe per Handy Angehörige kontaktieren können, die dann die Polizei alarmiert hätten. Die Ermittlungen liefen.

Copyright/Quelle

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20202 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.