Tschechien bittet EU um Hilfe bei Unterbringung von Ukraine-Flüchtlingen

Flüchtlinge in der Ukraine - Bild: manhhai/CC BY-NC 2.0
Flüchtlinge in der Ukraine - Bild: manhhai/CC BY-NC 2.0

Tschechien hat die EU um Hilfe bei der Unterbringung von 50.000 Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine gebeten. Tschechien benötige Hilfe bei der Einrichtung von „bis zu 25 humanitären Lagern für jeweils 2000 Flüchtlinge“, sagte Innenminister Vit Rakusan am Samstag laut der Nachrichtenagentur CTK. „Unsere Aufnahmekapazität ist fast erschöpft“, hatte Feuerwehrsprecherin Pavla Jakubova zuvor geklagt.

Seit Beginn des russischen Angriffskriegs in der Ukraine am 24. Februar wurden laut Jakubova rund 102.000 Ukraine-Flüchtlinge in Tschechien registriert, die tatsächliche Zahl liege vermutlich aber eher bei 200.000.

Es gebe kaum noch Möglichkeiten für eine würdige Unterbringung der Geflüchteten, erklärte Jakubova. Bald müssten dafür auch Turnhallen und ähnliche Einrichtungen genutzt werden. Rakusan erklärte, dass die von der EU angeforderten Modulbauten eingesetzt würden, wenn auch diese Möglichkeiten ausgeschöpft seien.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20661 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP