Verdächtiger nach Fund von totem Mann nahe Hamburger Michel gefasst

Polizei (über cozmo news)
Polizei (über cozmo news)

Nach dem gewaltsamen Tod eines Manns in der Nähe des Michels in Hamburg hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Der 46-Jährige sei in der Nacht zum Dienstag von Zielfahndern in einem Hamburger Hotel festgenommen worden, teilten die Beamten mit. Bei dem zunächst noch nicht identifizierten Verbrechensopfer handelte es sich demnach um einen 62-Jährigen.

Der Tote war in der Nacht zum Montag von einem Passanten am Rande der Michelwiesen unweit der bekannten Hamburger Kirche entdeckt worden. Laut Polizei wurde er dort erstochen. Der Verdächtige wohnte demnach ganz in der Nähe des Tatorts. Seine Wohnung und das Hotelzimmer, in dem er festgenommen wurde, wurden durchsucht.

Nach Angaben der Ermittler wurden dabei „verschiedene Beweismittel“ beschlagnahmt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauerten noch an, hieß es. Der Verdächtige sollte am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Bei ihm handelte es sich um einen italienischen Staatsbürger, der getötete 62-Jährige war laut Polizei Portugiese.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20202 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.