Verteidigungsminister Litauens hat Kiew besucht

Berichterstattung rund um den Krieg in der Ukraine (über cozmo news)
Berichterstattung rund um den Krieg in der Ukraine (über cozmo news)

Als erster Nato-Verteidigungsminister seit dem Beginn des russischen Angriffskriegs hat der Litauer Arvydas Anushauskas am Mittwoch die ukrainische Hauptstadt Kiew besucht. „Danke an unsere Freunde und Partner für ihre mutige Haltung“, erklärte sein ukrainischer Amtskollege Oleksij Resnikow. Er erinnerte daran, dass Litauen „noch vor der großangelegten Invasion“ als „erstes“ Land Stinger-Raketen an die ukrainische Armee geliefert habe.

Anfang vergangener Woche hatten bereits die Regierungschefs der Nato-Länder Polen, Tschechien und Slowenien Kiew besucht. Polen hatte anschließend eine bewaffnete Nato-„Friedensmission“ in der Ukraine gefordert, was insbesondere die USA und Deutschland zurückgewiesen haben. Es herrscht die Furcht vor einer direkten militärischen Konfrontation mit der Atommacht Russland.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20625 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP