144 Millionen Dollar an „Fortnite“-Einnahmen gehen als Spende an Ukraine

Spielcharakter aus Fortnite - Bild: Whelsko/CC BY 2.0
Spielcharakter aus Fortnite - Bild: Whelsko/CC BY 2.0

144 Millionen Dollar an Einnahmen aus dem Videospiel „Fortnite“ werden als Spende an Hilfsprojekte zugunsten der Menschen in der Ukraine fließen. Dabei handelt es sich um die Einnahmen aus dem Videospiel der vergangenen zwei Wochen, wie der „Fortnite“-Entwickler Epic Games am Montag erklärte. Das Geld wird an das UN-Kinderhilfswerk Unicef, das UN-Welternährungsprogramm, das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und die Hilfsorganisationen World Central Kitchen und Direct Relief gespendet.

Epic Games und die Betreiber der Microsoft-Spielkonsole Xbox hatten im März angekündigt, alle Einnahmen aus „Fortnite“ zwischen dem 20. März und dem 3. April zugunsten der Ukraine zu spenden. So kamen umgerechnet rund 130 Millionen Euro zusammen.

Zahlreiche Unternehmen haben Spenden zugunsten der von Russland angegriffenen Ukraine angekündigt. Daran beteiligt sich auch die Videospielbranche. So spendet der Entwickler Riot Games („League of Legends“) 5,4 Millionen Dollar.

Copyright/Quelle

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20665 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP