Berliner Senat beschließt Bebauungsplan zu Erweiterung von Bundeskanzleramt

Bundeskanzleramt, Berlin
Bundeskanzleramt, Berlin

Der Berliner Senat hat den Bebauungsplan zur Erweiterung des Bundeskanzleramts beschlossen. „Der Erweiterungsbau wird die Raumnot des Bundeskanzleramts beenden und alle Beschäftigten wieder an einem Standort zusammenführen“, teilte Bausenator Andreas Geisel (SPD) am Dienstag nach einer Senatssitzung mit. Über den Bebauungsplan soll nun das Berliner Abgeordnetenhaus abstimmen.

Das 2001 bezogene Bürogebäude des Kanzleramts ist den Angaben zufolge für maximal 460 Arbeitsplätze ausgelegt. Mittlerweile arbeiten demnach jedoch 750 Menschen für die Bundesbehörde, so dass „eine signifikante Überbelegung herrscht“ und etwa 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anderweitig untergebracht sind.

Deshalb soll nun ein sechsgeschossiger Erweiterungsbau im nahmen sogenannten Kanzlerpark errichtet werden. Über einen Tunnel und eine neue zusätzliche Fußgängerbrücke über die Spree soll das halbrunde Gebäude mit dem bestehenden Kanzleramt verbunden werden.

Copyright/Quelle

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20202 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.