Jüngere Menschen sind bei Verträgen wechselfreudiger

Mann am Computer
Mann am Computer

Jüngere Menschen sind bei Verträgen etwa mit Telefonanbietern oder Fitness-Studios deutlich wechselfreudiger als ältere. Das geht laut einem Bericht des Magazins „Focus“ aus Daten des Vertrags-Dienstleisters Aboalarm hervor. Demnach beenden unter 30-Jährige durchschnittlich zwei Verträge pro Jahr, ältere nur einen.

Während von den Jüngeren jeder Fünfte noch nie einen Vertrag gekündigt hat, trifft dies bei den über 60-Jährigen laut „Focus“ auf mehr als 40 Prozent zu. Am häufigsten kündigten die Deutschen den Angaben zufolge im vergangenen Jahr Strom- und Gasverträge (24 Prozent). 22 Prozent der Kündigungen entfielen auf Handyverträge, gefolgt von Telefon und Internet (19 Prozent). Die gekündigten Verträge wurden dabei meistens sofort durch günstigere Verträge ersetzt.

Copyright/Quelle

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20202 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.