Frau und Kind bei Messerangriff an Grundschule in Esslingen schwer verletzt

Polizei
Polizei

Bei einem Messerangriff an einer Grundschule in Esslingen in Baden-Württemberg sind am Freitag eine Betreuerin und ein siebenjähriges Mädchen schwer verletzt worden. Ein Verdächtiger befinde sich auf der Flucht, teilte die Polizei in Reutlingen mit. Demnach ereignete sich die Attacke gegen 08.00 Uhr am Morgen. Die beiden Opfer befanden sich im Rahmen der Ferienbetreuung in der geschlossenen Schule.

Dort habe der Unbekannte sie attackiert und sei anschließend geflüchtet, erklärte die Polizei. Die 61-Jährige und das Kind wurden schwer verletzt mit Schnittwunden in ein Krankenhaus gebracht – Lebensgefahr bestand nicht.

Die Beamten waren auch am späten Vormittag noch mit einem Großaufgebot vor Ort. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Die Hintergründe und der Ablauf der Tat blieben zunächst unklar.

Die Beamten warnten davor, dass der flüchtige Mann möglicherweise noch mit einem Messer bewaffnet sei. Zunächst hatte die Polizei den Messerangriff weder bestätigt noch dementiert.

Copyright/Quelle

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 13376 Artikel
Hier berichtet und kuratiert die Redaktion von FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.