Nürnberger Spielwarenmesse würdigt sechs innovative Neuheiten mit „ToyAward“

Spielwarenmesse würdigt sechs innovative Neuheiten mit ToyAward - Bild: Spielwarenmesse eG
Spielwarenmesse würdigt sechs innovative Neuheiten mit ToyAward - Bild: Spielwarenmesse eG

Für sechs Aussteller ist es ein besonders erfolgreicher Auftakt in die 72. Spielwarenmesse. Einen Tag vor dem offiziellen Messestart wurden sie für ihre herausragenden Produktneuheiten mit dem begehrten „ToyAward“ ausgezeichnet. Im Bereich Baby & Infant setzte sich der „EverEarth 7 in 1 Space Activity Cube“ von EverEarth Europe durch. Den ersten Platz bei PreSchool errang die „Yummy Bear Scale“ von Topbright. Clementoni siegte mit dem Experimentier-Set „History of Life on Earth“ im Segment SchoolKids. In der Kategorie Teenager & Adults machte der Roboter „Miika K.I.“ von Franckh-Kosmos das Rennen. HoloToyz wurde für seine „Paw Patrol AR Tattoos & Stickers“ im Bereich Startup ausgezeichnet, während BAVVIC mit seinen „Creative Building Blocks“ das Segment Sustainability für sich entschied.

Als wichtiges Gütesiegel genießt der „ToyAward“ weltweites Ansehen. Die prämierten Neuheiten wurden von einer 13-köpfigen, internationalen Fachjury gekürt. Sie punkteten in den Kategorien Verständlichkeit des Produktkonzepts, Spielspaß, Originalität, Sicherheit, Erfolgspotenzial im Handel sowie Verarbeitung & Qualität. „Damit bieten die ausgezeichneten Produkte für den Handel eine wichtige Orientierung bei der Sortimentsgestaltung“, betont Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands der Spielwarenmesse eG.

Alle Preisträger und die Nominierten sind auf einer eigenen Sonderfläche zum „ToyAward“ in Halle 3A zu sehen. Die Gewinner im Überblick:

EverEarth 7 in 1 Space Activity Cube, EverEarth Europe

Stundenlangen Spielspaß für Babys und Kleinkinder verspricht der „7-in-1 Space Activity Cube“ von EverEarth. Dreh- und Steckspiele sowie eine Raumstation mit Planeten, Fahrzeugen und Alienfigur bergen auf dem abwechslungsreichen Beschäftigungswürfel eine Menge zu entdecken. Geschult werden dabei Feinmotorik, Konzentration und Denkvermögen. „Mit seinem Design ist der Würfel ein echter Hingucker, der keine Technologie benötigt, aber dennoch smart ist“, loben die Jurymitglieder.

Yummy Bear Scale, Topbright

Mit der „Yummy Bear Scale“ von Topbright erlernen Vorschulkinder erste Zahlen sowie die physikalischen Konzepte von Gewicht und Balance. Legen sie eine Anzahl farbenfroher Cupcakes in eine Waagschale, so gleicht nur die korrespondierende Summe der Zahlen das Gewicht aus. Zusätzlich können durch Ausbalancieren der Zahlen einfache Rechenaufgaben gelöst werden. „Das pädagogisch wertvolle Spielzeug überzeugt durch intuitives Lernen und der kindgerechten Umgestaltung eines bekannten Prinzips“, so das Juryurteil.

History of Life on Earth, Clementoni

Millionen Jahre der Menschheitsgeschichte offenbart das Experimentier-Set „History of Life on Earth“ von Clementoni jungen Wissenschaftlern. Die eigenen Versuche werden per Smartphone-App um digitale Inhalte ergänzt und Informationen dank VR-Elemente lebendig veranschaulicht. Vermittelt werden Disziplinen wie Geologie, Paläontologie, Astronomie und Botanik. „Die Fülle der Experimente und die Kurzweiligkeit des Sets sind besonders hervorzuheben“, würdigen die Jurorinnen und Juroren.

Miika K.I., Franckh-Kosmos

Einen Meilenstein setzt Franckh-Kosmos mit „Miika K.I.“ Junge Hobby-Entwickler können den lernfähigen Roboter auf Sprache, Geräusche und Gesten trainieren. Per App erlernt „Miika K.I.“, einfache Befehle auszuführen. Eine ausführliche Anleitung bietet zudem Hintergrundwissen zu künstlicher Intelligenz. Das Resümee der Fachjury: „Große Anerkennung verdienen das ganzheitliche Konzept, die Einbindung in einen Comic sowie die Möglichkeit, eigene Gesten zu definieren.“

Paw Patrol AR Tattoos & Stickers, HoloToyz

Die „Paw Patrol Augmented Reality Tattoos & Stickers“ von HoloToyz lassen Träume wahr werden. Mithilfe einer App gescannt erwachen die niedlichen Hunde-Cops Chase, Zuma & Co als 3D-Animationen zum Leben. Ob als Sticker im Raum oder als Tattoo auf der Haut: Im Nu tanzen die quirligen Figuren durch das Kinderzimmer. „Herausragend innovativ“, so die Meinung der Fachjury, die auch das umsichtige Heranführen an neue Technologien und die leicht bedienbare App positiv hervorhebt.

Creative Building Blocks, BAVVIC

Die „Creative Building Blocks“ von BAVVIC lassen sich mithilfe griffiger Silikonverbindungen zu unzähligen Konstruktionen zusammenstecken. Als MINT-Lernspielzeug mit integrativem Ansatz regen die Holzblöcke das Interesse für technische Zusammenhänge an und eignen sich speziell auch für Kinder mit sensorischer Integrationsstörung. Das Holz für die Blöcke stammt aus Resten der Fensterrahmen- und Möbelherstellung. „Die Bausteine zeichnen sich durch eine angenehme Haptik aus“, urteilen die Jurymitglieder.

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20408 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP