Drastischer Verlust: Bremer Grünen-Spitzenkandidatin will sich zurückziehen

Maike Schaefer am 14.05.2023 (über dts Nachrichtenagentur)
Maike Schaefer am 14.05.2023 (über dts Nachrichtenagentur)

Die Spitzenkandidatin der Grünen bei der Bürgerschaftswahl in Bremen, Maike Schaefer, will kein Teil der nächsten Landesregierung sein. „Ich habe heute den Mut Verantwortung zu tragen, ziehe die Konsequenz und stehe nicht mehr als Senatorin zur Verfügung“, sagte die Grünen-Politikerin am Montag in Bremen. Bereits am Wahlabend hatte sie nach dem schwachen Abschneiden ihrer Partei Konsequenzen angekündigt, allerdings noch ohne Details zu nennen.

Bei der Wahl waren die Grünen am Sonntag laut einer amtlichen Hochrechnung zwar erneut drittstärkste Kraft geworden, hatten allerdings im Vergleich zur Wahl 2019 deutlich an Stimmen verloren. Derzeit ist Schaefer in Bremen noch stellvertretende Bürgermeisterin und Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau.

Copyright
FLASH UP | Quelle: dts Nachrichtenagentur
Nutzungsrechte erwerben?

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20202 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.