Union hat weitere 64 Personal- und Compliance-Fragen an Habeck

Robert Habeck (über dts Nachrichtenagentur)
Robert Habeck (über dts Nachrichtenagentur)

Die CDU/CSU-Fraktion lässt bei der Aufklärung der Personalvorgänge im Bundeswirtschaftsministerium von Vizekanzler Robert Habeck (Grüne) nicht locker. Sie hat eine weitere Kleine Anfrage dazu zusammengestellt, über die der „Spiegel“ berichtet. Das fünfseitige Dokument mit der Überschrift „Personal- und Complianceangelegenheiten im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz“ umfasst demnach 64 Fragen.

„Zwei Mal haben die Ausschüsse für Klima/Energie und Wirtschaft des Deutschen Bundestag bislang zu Fragen der Personalpolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz getagt“, heißt es in der Anfrage. „Diese Sitzungen und die Lücken in der Sachverhaltsdarstellung werfen weitere Fragen auf, die geklärt werden müssen, um über die durch Bundesminister Dr. Habeck bereits selbst festgestellten Compliance-Verstöße hinaus weitere Verstöße auszuschließen.“ Es ist bereits die zweite Kleine Anfrage der Unionsfraktion zu dem Thema.

Zuletzt war Energie-Staatssekretär Patrick Graichen wegen Vorwürfen der Vetternwirtschaft ausgeschieden. Aktuell gibt es auch Vorwürfe gegen Habecks Staatssekretär Udo Philipp wegen möglicher Compliance-Verstöße.

Copyright
FLASH UP | Quelle: dts Nachrichtenagentur
Nutzungsrechte erwerben?

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20654 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP