Bank of England hebt Leitzins weiter an

Bank of England (über cozmo news)
Bank of England (über cozmo news)

Nach der Fed und der EZB hat auch die Bank of England ihren Leitzins weiter erhöht. Die Zentralbank des Vereinigten Königreichs hob die wichtige Kennziffer um 0,25 Prozentpunkte auf 5,25 Prozent an, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Es ist die 14. Leitzinserhöhung in Folge.

Viele Experten hatten mit einem Anstieg in dieser Höhe gerechnet. Das zuständige Gremium stimmte mit einer Mehrheit von sechs zu drei für den Schritt. Zwei Mitglieder zogen es vor, den Leitzins um 0,5 Prozentpunkte auf 5,5 Prozent zu erhöhen, ein weiteres Mitglied wollte den Leitzins bei 5,0 Prozent belassen.

Hintergrund der Maßnahme ist wie in anderen Teilen der Welt der hohe Anstieg der Verbraucherpreise. Die jährliche Inflationsrate in Großbritannien war im Juni zwar deutlicher als erwartet gesunken – sie ist mit 7,9 Prozent aber weiterhin sehr hoch. Auch die Kerninflation schwächt sich in Großbritannien nur sehr langsam ab – zuletzt lag sie bei 6,9 Prozent.

Copyright
FLASH UP | Quelle: dts Nachrichtenagentur
Nutzungsrechte erwerben?

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20172 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.