Nürnberger Gaudiwurm: Busse der VAG weichen aus – NightLiner vier Nächte unterwegs

Fasching (über cozmo news)
Fasching (über cozmo news)

Am kommenden Sonntag, 11. Februar, zieht der Nürnberger Faschingszug wieder von der Bayreuther Straße quer durch die Stadt bis zum Weißen Turm. Die Busse der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) machen dem Gaudiwurm deshalb Platz.

Betroffen sind vor allem die Buslinien 36 (Plärrer – Doku-Zentrum), 37 (Heilig-Geist-Spital – Fürth Hauptbahnhof), 46 und 47 (Heilig-Geist-Spital – Martha-Maria-Krankenhaus bzw. Forchheimer Straße).

Die Einschränkungen für die Buslinien dauern von etwa 12 Uhr bis 16 Uhr. Die Buslinie 36 wird geteilt und verkehrt dann zwischen Doku-Zentrum und Rathenauplatz sowie zwischen Hauptmarkt und Plärrer. Die Busse der Linien 37, 46 und 47 fahren von ihren Endhaltestellen Fürth Hauptbahnhof, Martha-Maria-Krankenhaus beziehungsweise Forchheimer Straße nur bis zur Haltestelle Maxtor. Dort wenden sie und setzen ihre Fahrten planmäßig wieder zur jeweiligen Endhaltestelle fort.

Die Haltestellen Rathaus und Heilig-Geist-Spital entfallen.

NightLiner sind vier Nächte unterwegs

Die NightLiner sind am langen Faschingswochenende vier Nächte am Stück unterwegs: Beginn ist in der Nacht von Freitag, 9. Februar auf Samstag, 10. Februar. Die letzten NightLiner-Einsätze sind in der Nacht von Rosenmontag,
12. Februar auf Faschingsdienstag, 13. Februar.

Die NightLiner starten zwischen 1 Uhr und 4 Uhr jeweils zur vollen Stunde am Nürnberger Hauptbahnhof.

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20694 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP