Stefanie Giesinger: Neue Höhepunkte – Bei der erfolgreichen Modelschönheit geht es weiter steil nach oben

Influencerin, Podcasterin und vieles mehr: Stefanie Giesinger probiert sich auf verschiedenen Gebieten erfolgreich aus. (über highgloss.de)
Influencerin, Podcasterin und vieles mehr: Stefanie Giesinger probiert sich auf verschiedenen Gebieten erfolgreich aus. (über highgloss.de)

Sie bezeichnete mal den Augenblick, als sie 2014 „GNTM“ gewann, als glücklichsten Moment in ihrem Leben. Damals war Stefanie Giesinger süße 17 Jahre. Seither hat sie eine Mega-Karriere hingelegt – nicht nur als begehrtes Model. Die 1,77 Meter große Schöne ist als Influencerin erfolgreich, repräsentiert zudem die Beauty-Brand L’Oréal, hat eine eigene Kosmetiklinie herausgebracht und ist ab sofort Markenbotschafterin für Extra Kaugummi.

Neuester Höhepunkt: Die 27-Jährige hat es auf die Liste der einflussreichsten „30 unter 30“ des berühmten „Forbes“-Magazins geschafft. Alle Achtung! Nicht ganz so ist es allerdings in Sachen Liebe. Nach sieben Jahren Beziehung mit dem englischen YouTuber Marcus Butler (32) ist Stefanie seit einiger Zeit Single und gestand kürzlich auf Instagram: „Momentan habe ich, ehrlich gesagt, meine Schwierigkeiten zu daten, geschweige denn, mich an eine Person zu binden.“

Stattdessen denke sie über offene Beziehungsformen nach … Offen gibt sie sich auch in ihrem eigenen Podcast „G-Spot“, in dem die gebürtige Kaiserslauterin kein Blatt vor den Mund nimmt. So plauderte sie dort beispielsweise gerade erst aus, dass sie schon Frauen geküsst habe, wie auch „Bild“ berichtete. Wir sind gespannt auf weitere Enthüllungen!

Anzeige



Anzeige

Über Redaktion von FLASH UP 20665 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion von FLASH UP

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.